fbpx

MakerSpace

Möchten Sie eine Idee anhand eines Prototyps testen, die Möglichkeiten eines Projekts ausloten oder ein Präsentationsmodell bauen? Der MakerSpace und sein Team sind da, um Sie zu unterstützen.

Der MakerSpace EXPLORiT

Der MakerSpace EXPLORiT (MKX) bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Projekte konkret zu realisieren.

Viele Tools und Technologien, sowie ein motiviertes Team warten auf Sie. In einer Atmosphäre des Austauschs und des Teilens treffen Sie auf andere Mitglieder des Coworking Space, auf offene Köpfe und vielfältiges Know-how.

Das MKX-Team begleitet Sie bei Ihren Projekten und schult Sie in zahlreichen Kursen in der Beherrschung der Geräte, damit Sie im Umgang mit neuen Technologien selbstständig werden.

Unser Equipment

  • Plasma-Metallschneider: BODOR, Modell BCP-1325X
  • Metall- und Nicht-Metall-Laserschneider: BODOR, Modell BCL-1309X
  • Nicht-Metall-Laserschneider: BODOR, Modell BCL-0605MU
  • Bearbeitungszentrum: BODOR, Modell BRA-0609
  • Tischkreissäge: LEMAN, Modell SST256
  • Bandsäge: LEMAN, Modell SRU470
  • Holzdrehbank: LEMAN, Modell TAB085
  • Säulenbohrung: LEMAN, Modell PRE020
  • Bedana Stemmmaschine: LEMAN, Modell MOR375
  • Kombischleifer: LEMAN, Modell PON250
  • Dekupiersäge: LEMAN, Modell SAC407
  • CJP Gipspulver und Farbe: 3DSYSTEMS, Modellprojekt 660Pro
  • SLS-Polyamidpulver: SINTRATEC, Modell S1
  • FDM-Multifunktions-Drahtdosierung: ZMORPH, Modell SX 2.0
  • FDM-Drahtdosierung: PRUSA, Modell i3 MK3s
  • FDM-Großformat-Drahtdispenser: BCN3D, Modell SigmaX
  • Lötkolben: WELLER, Modell WE1010
  • Multimeter: FLUKE, Modell 179
  • Oszilloskop: RIGOL, Modell DS1052D
  • Labor-Netzgerät: GW INSTEK, Modell GPS-2303
  • Einstellbare Spannungsversorgung: VOLTCRAFT, Modell HPS-16010
  • Akku-Bohrhammer: BOSCH, Modell GBH 18V-20
  • Heißluftgebläse: BOSCH, Modell GHG 20-63
  • Fest-Flüssig-Sauger: BOSCH, Modell GAS 35 LSFC
  • Tragbarer Staubsauger: BOSCH, Modell GAS 18V-10
  • Akku-Bohrmaschine/Schrauber: BOSCH, Modell GSR 18V-28
  • Akku-Stichsäge: BOSCH, Modell GST 18V-Li S
  • Akku-Kreissäge: BOSCH, Modell GKS 18V-57
  • Akkusäge: BOSCH, Modell GSA 18V-Li C
  • Akku-Winkelschleifer: BOSCH, Modell GWS 18V-128
  • Luftkompressor: KAESER, Modell AIRCENTER AIRBOX 550
  • Späneabsaugung: LEMAN, Modell ASP302
  • Schrankwerkbänke: LISTA, Modell 59213
  • Hocker: BIMOS, Modell 897090 29
  • Regal: HERMANN, Modell RG300
  • Gabelhubwagen: KIBERNETIK, Modell 2.5T
  • Hebetisch: KIBERNETIK, 300Kg/90cm
  • Werkzeugwagen: KIBERNETIK, 7T/190pces
  • Nähmaschine, digitale Stickmaschine: Bernina, B590
  • Papier-, Vinyl- und Flex-Schneidemaschine: Silhouette, Cameo 4

Ausbildung

Sicherheitsschulung
Alle neuen Mitglieder sind verpflichtet, an dieser Schulung teilzunehmen.
Der Zweck dieser Schulung ist es, die Sicherheitsregeln und guten Praktiken vorzustellen, die für die Verwendung des MKX wesentlich sind.
Diese Schulung umfasst eine Besichtigung des Betriebsgeländes, eine Beschreibung jeder Maschine, ihren Nutzen, ihr technisches Datenblatt und vor allem ihre Gefahren und die Vorsichtsmaßnahmen, die bei ihrer Verwendung zu beachten sind.
Außerdem wird die Bedienung des MKX vorgestellt und was von den Anwendern erwartet wird.
Am Ende dieser Schulung wird jedem Teilnehmer eine zusammenfassende Broschüre ausgehändigt. Außerdem wird er gebeten, ein Freigabeformular zu unterschreiben, in dem er bestätigt, dass er verstanden hat, was ihm erklärt wurde, und dass er sich verpflichtet, die MKX-Regeln, seine eigene Sicherheit und die der anderen zu respektieren.

Software-Schulung
Manche Software ist für die Konzeption oder die Realisierung von Objekten/Projekten unerlässlich. Allerdings sind nicht alle mit einer Maschine verbunden, sondern eher mit einer Technologie oder Methodik. Die MKS wird Software-Schulungen anbieten, die von 1 bis 3 Stufen reichen.
Die Inhalte und Termine dieser Schulungen werden im MKX-Kalender angegeben.

Beispiele für Maschinen- und Software-Schulungen

  • Vinylschneider-Schulung (Stufe I und II)
  • Ausbildung zum Nicht-Metall-Laserschneider (Stufe I und II)
  • Ausbildung zum Metall-Laserschneider (Stufe I und II)
  • Plasmaschneider-Schulung (Stufe I und II)
  • Holzbearbeitungsmaschinen-Schulung (Level I)
  • 3D-Modellierungskurse (Stufe I, II und III)
  • 3D-Drucker-Schulung (Stufe I und II)
  • Elektrotechnische Ausbildung (Level I)
  • Elektronikschulung (Level I, II und III)
  • Arduino (Programmierung) (Stufe I, II und III)
  • Digitalstickerei-Schulung (Stufe I, II und III)

Maschinenschulung – Stufe I
Um die MKX-Geräte reservieren und nutzen zu können, müssen die Mitglieder zunächst eine maschinenspezifische Schulung der Stufe I absolviert haben. Diese Schulung erklärt die grundsätzliche Bedienung des Geräts und stellt dessen Vorteile und Risiken vor. Nach Abschluss der Schulung wird das Mitglied in ein Benutzerregister eingetragen.
Die Inhalte und Termine der Schulung werden im MKX-Kalender angegeben. Je nach Verfügbarkeit des MKX-Teams ist es auch möglich, auf Anfrage einer Gruppe von Personen eine Schulung außerhalb des Kalenders zu organisieren.

Maschinenschulung – Stufe II
Einige der MKX-Geräte sind recht komplex und eine einzelne Trainingseinheit kann nur die Grundlagen zeigen. Diese Maschinenschulung der Stufe II ermöglicht es Ihnen, das Verständnis und die Anwendung bestimmter Maschinen zu vertiefen. Sie ist generell nicht verpflichtend, aber der Begriff „Level II“ wird im Benutzerregister eingetragen, für diejenigen, die sie absolviert haben.
Die Inhalte und Termine der Schulungen werden im MKX-Kalender angegeben. Abhängig von der Verfügbarkeit des MKX-Teams ist es möglich, eine Schulung für eine Gruppe von Personen außerhalb des Kalenders zu organisieren.

Workshops

Thematische Workshops
Technik und Technologie sind nichts ohne Kreativität.
Je nach den Anlässen/Ereignissen des Kalenders wird das MKX thematische Workshops vorschlagen, um seinen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, :
– das kreative Potenzial des Zusammenwirkens mehrerer Technologien entdecken
– ihre Kreativität entwickeln
– eine gute Zeit beim Treffen und Austausch haben

Technische Workshops
In manchen Maschinen verbirgt sich ein kreatives, manchmal ungeahntes Potenzial.
Zu verschiedenen Zeiten im Jahr wird der MKX technische Workshops anbieten, die es seinen Mitgliedern ermöglichen, :
– entdecken Sie die kreativen Möglichkeiten bestimmter Maschinen
– ihre technische Beherrschung entwickeln
– ihre Kreativität entwickeln
– eine gute Zeit beim Treffen und Austausch haben

Beispiele für Workshops (variable Dauer)
– Weihnachten, Ostern, … Erstellung von personalisierten Dekorationen für einen besonderen Anlass
– Workshop T-Shirts/Taschen
– Wordclock-Workshop
– Workshop Upcycling von Textilien
– Workshop Upcycling-Objekt
– Workshop Schatten und Licht
– 2D-3D-Werkstatt
– Stickerei und Elektronikwerkstatt
– Workshop Seifen
– Pop-up-Workshop
– Kostenloser Workshop

Konferenzen

Die Verfügbarkeit von Unterrichtsräumen und Konferenzräumen im Gebäude bietet viele Möglichkeiten für Konferenzen. Es gibt eine breite Palette von Themen, die zu den Zielen, dem Image und der Atmosphäre von MKX und EXPLORiT passen können. In erster Linie können wir Mitgliedern die Möglichkeit bieten, ihre Aktivitäten zu präsentieren. Später werden wir externe Referenten einladen, die ihre Geschichte, ihre Erfahrungen oder ein aktuelles Thema vortragen.

Meetings, Netzwerken

Ob Frühstücksmeeting oder Feierabendrunde, Networking ist heute sehr beliebt. Unter MKX-Abonnenten und EXPLORiT-Benutzern ist das Potenzial für Meetings erheblich.
Durch eine zu untersuchende Kommunikation werden wir wiederkehrende Treffen vorschlagen, nachdem wir ein oder mehrere Ziele definiert haben.

Ausstellungen, Präsentationen

Wie bei den Konferenzen könnte die Möglichkeit, die eigene Arbeit auszustellen oder ein Projekt mit Bezug zum MKX zu präsentieren, eine interessante Dynamik innerhalb der Gemeinschaft der MKX-Anwender erzeugen. Diese Aktivitäten können vom MKX-Team und der Kommunikationsabteilung von EXPLORiT gemeinsam organisiert und kommuniziert werden.

MKX Vermietung & extern

Neben den Workshops, die das MKX anbietet, kann es eine interessante Einnahmequelle sein, den gesamten MakerSpace an eine Firma oder eine Gruppe zu vermieten, für eine spezielle Aktivität. Teambildung, Betriebsausflug, etc…
Wir schlagen vor, diese Möglichkeit in die MKX-Kommunikation zu integrieren.

Kommunikationsmanagement

Das Ziel von MKX ist es, eine dynamische und kreative Gemeinschaft zu werden. Dazu ist eine nachhaltige Kommunikation wichtig. Wir schlagen vor, mit der Kommunikationsabteilung von EXPLORiT zusammenzuarbeiten, indem wir sie mit wiederkehrenden Inhalten versorgen, die sie auf den Kommunikationskanälen des Zentrums veröffentlichen werden.
Gleichzeitig werden wir eine spezifische Kommunikation für die MKX-Mitglieder erstellen und verwalten, so dass alle Mitglieder immer über das Geschehen informiert und vorbereitet sind.

Scroll to Top